Trainingskonzept

Zielsetzung:

Kinder im Alter von 6-18 Jahren systematisch in Kind- und zielgerechter Form an das Tennisspiel heranführen.

Trainingsprogramme

Für das Tennistraining ist die Tennisschule Eddie Topham und sein Team verantwortlich. Trainingsmethodisch wird dabei ein spielorientierter Ansatz verfolgt, d.h. nicht das isolierte Training von tennisspezifischen Techniken steht wie im traditionellen Tennistraining im Mittelpunkt, sondern der Spielgedanke.

Die Kinder sollen möglichst schnell spielfähig werden und miteinander spielen können. Die Technik ist dabei Mittel zum Zweck. Selbstverständlich sollen die Tennistechniken erlernt werden, aber immer eingebunden in eine spielorientierte Aufgabe. Die langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass diese Methode den Kindern nicht nur mehr Spaß bringt, sondern auch deutlich effektiver ist.

Die Kleinsten (4-6 Jahre) werden spielerisch an das Tennis herangeführt. Allgemeine koordinative Übungen und sportliche Grundlagen wie Laufen, Werfen und Fangen stehen im Vordergrund.

Im Alter von 6-8 Jahren spielen die Kinder in Gruppen (4-5 Kinder) im Kleinfeld mit Softbällen, jetzt werden bereits spezielle Schlagtechniken erlernt. Durch das Spiel im Kleinfeld können die Kinder bereits frühzeitig Ballwechsel spielen und auch Wettkämpfe bestreiten. Einen großen Raum (bis zu 50%) nimmt aber noch das allgemeine koordinative Training ein.

Zwischen 8 und 10 Jahren erfolgt der Übergang vom Spiel im Kleinfeld zum Großfeld. Die Tennistechniken werden weiter entwickelt, die Kinder lernen im Großfeld miteinander zu spielen. Talentierte Kinder nehmen bereits an ersten Turnieren teil.

Im Alter von 10-12 Jahren werden den Kindern möglichst viele Schlagtechniken vermittelt, sie lernen, ihre Schläge zielgerichtet und situationsgerecht einzusetzen. Weiter wird intensiv im koordinativen Bereich trainiert, allerdings zunehmend tennisspezifischer. Mit 12 Jahren trainieren die Kinder wettkampforientierter, talentierte Spieler werden gezielt auf Turniere vorbereitet.

Ab ca. 13 Jahren bei den Mädchen bzw. 15 Jahren bei den Jungen werden talentierte Spieler in das Damen- bzw. Herrentraining miteinbezogen.

In jeder Altersstufe fördert der Club besonders talentierte Kinder. Diese erhalten neben dem normalen Jugendtraining zusätzliche Trainerstunden in kleinen Gruppen. Je nach Leistung bzw. Leistungsprognose wird diese Förderung weiter intensiviert.